insaportrait
Wie kraftvoll craniosacrale Körperarbeit wirken kann, habe ich vor vielen Jahren am eigenen Körper erfahren. Schon länger hatte ich damals Schmerzen gehabt, bis ich mich craniosacral-therapeutisch behandeln ließ. Die Schmerzen hörten auf und kamen nicht wieder. „Das will ich können“, sagte ich mir.

Zu dem Zeitpunkt befand ich mich gerade in der Ausbildung zur Physiotherapeutin, die ich 1999 abschloss. Fast 13 Jahre lang arbeitete ich in diesem Beruf mit einem Schwerpunkt auf Neurologie. Doch die Idee, die Techniken der craniosacralen Körperarbeit zu erlernen, habe ich immer im Kopf behalten.

Im Jahr 2008 setzte ich sie um: Ich begann eine Ausbildung bei Wolfgang Rühle. Seit 2011 bin ich in craniosacraler Körperarbeit zertifiziert.

Irgendwann nach Abschluss der Ausbildung meldete ich mich zu einem Aufbau-Seminar zur Arbeit mit Schwangeren, Säuglingen und Kindern an. Inzwischen war ich selbst zweifache Mutter, und auf dem Weg zu dem Seminar dachte ich an meine eigenen Schwangerschaften, die Geburten meiner Kinder und die Herausforderungen des Familienalltags. „Brauche ich von all dem nicht eher Abstand, als es in meine Arbeit zu integrieren?“, fragte ich mich. „Was mache ich hier eigentlich?“ Sobald der Kurs begonnen hatte, wusste ich es: Das ist mein Thema. Erschöpfungszustände, Wochenbett-Depression, die Sorge um die Kinder – all das habe ich als Frau und Mutter selbst erlebt. Genau hierbei kann ich Schwangeren, Kindern und Familien mit meiner Arbeit darum besonders zur Seite stehen.

Seitdem bilde ich mich in der Arbeit mit Schwangeren, Säuglingen und Kindern immer weiter fort. In den vergangenen Jahren habe ich Seminare unter anderem zu vorgeburtlichem Erleben und zur Geburt bei Dr. med. Angelika Schultz, zur Behandlung von Schwangeren und Kindern bei Dr. Joelle Aimée Toulouse und zur Behandlung von Kindern und Familien bei Joachim Lichtenberg besucht.

»Mit Händen und Erfahrung etwas in Bewegung setzen«

Mit meinen Händen biete ich dem Körper Zeit und Raum, um sich zu bewegen, etwas in Bewegung zu setzen und so zu einem Gleichgewicht zu finden – körperlich und emotional. Mit meinen Erfahrungen unterstütze ich Schwangere, Mütter, Kinder und Familien darin, schwierige Situationen zu bewältigen. Diese Arbeit empfinde ich nach wie vor als kraftvoll und energiespendend – auch für mich als Praktizierende.


Ausbildung in craniosacraler Körperarbeit

  • Wolfgang Rühle 2008-2011

Weiterführende Seminare

  • Helmut Kinon Baby- und Säuglingsarbeit
  • Dr. med. Angelika Schultz Vorgeburtliches Erleben und Geburt Craniosacral-Therapie in der Schwangerschaft
    Der weibliche Zyklus – zwischen Physiologie und Intuition
  • Klaus Poschmann Säuglings- und Kinderbehandlung
  • Dr. Joelle Aimée Toulouse Behandlung von Schwangeren und Kindern
  • Joachim Lichtenberg Behandlung von Kindern und Familien
    Cranio und Geburt
  • Wolfgang Rühle Craniosacrale Therapie und Hormonsystem